Solidarität in zeiten der Corona-Krise

Rückenwind für Oldenburg

Lasst uns gemeinsam unsere Oldenburger Lieblingslokalitäten unterstützen!

So viele Spenden gab es bisher:
26

Hintergrund

Informationen über Rückenwind für oldenburg

was?

GIB DEINER LIEBLINGSLOKALITÄT DEN NÖTIGEN RÜCKENWIND.

UNTERSTÜTZE SIE DIREKT. 

Die Covid-19 Krise überrumpelt aktuell die ganze Welt. Die Bundesregierung hat notwendige Maßnahmen beschlossen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und so Menschen zu schützen und Krankenhäuser zu entlasten. Leider schränken diese Maßnahmen das öffentliche Leben stark ein. Besonders betroffen sind die Gastronomie und das Kulturleben. Die vorübergehende Schließung von Bars, Kneipen, Restaurants und Kulturstätten hat viele Besitzer dazu gezwungen, ihre Mitarbeiter*innen zu entlassen. Zudem ist unklar, ob die Lokalitäten die Corona-Krise überstehen werden und nach ihrem Ende zur Normalität zurückkehren können.

Um diese potentiell verheerenden Auswirkungen der Corona-Krise zu minimieren, bieten wir eine Plattform, auf der du deine Lieblingslokalität direkt unterstützen kannst.
Kaufe beispielsweise hier sofort ein “virtuelles Bier” und unterstütze deine Lieblingskneipe in Form einer Spende.

wer?

RÜCKENWIND FÜR OLDENBURG. 

Wir sind eine Gruppe von Studierenden aus Oldenburg, die sich im Rahmen des Hackathons der Bundesregierung #WirvsVirus dafür einsetzen möchte, dass das Kulturangebot der Region Oldenburg aufrechterhalten werden kann. Hier findet ihr unser Video dazu.

– DAS SIND WIR – 

faq

häufig gestellte fragen

WARUM MITMACHEN?

Auch nach der Krise soll deine Lieblingslokalität noch offen haben! Hilf ihr, die Zeit mit einer Spende anhand eines virtuellen Produktes zu überstehen!

WIE Spende ICH/ erhalte ich Spenden?

Das Spendensystem läuft bisher nur über PayPal. Als Unternehmen könnt ihr euch hier einen Account erstellen. Das geht ganz einfach! Eine Anleitung findet ihr hier. Benutzt ihr bereits ein anderes Spendensystem, z.B. über startnext, können wir dies gerne verlinken.

KANN ICH MEIN VIRTUELLES BIER GEGEN EIN ECHTES EINTAUSCHEN?

Das kommt auf die jeweilige Lokalität an. Vorrangig geht es zwar um eine Spende, jedoch werden bei manchen Unternehmen die Spenden als Gutscheine verstanden. Ob eure Lieblingslokalität das anbietet, seht ihr in deren “Menü” angegeben.

KANN ICH AUCH MEHR SPENDEN?

Versteht die Lokalität die Unterstützung als Spende, könnt ihr den Betrag unter “beliebige Spende” anpassen. Außerdem könnt ihr mehrmals spenden oder virtuelle Events mit Freund*innen veranstalten, um gemeinsam Oldenburgs Lokalitäten ein wenig Wind in die Segel zu pusten!

Was passiert mit meiner Spende?

Eure Spende geht direkt und zu 100 % an das ausgewählte Unternehmen. Wir stellen lediglich eine Vermittlungsplattform zur Verfügung und verfolgen keine wirtschaftlichen Zwecke.

WIE NEHME ICH KONTAKT Zu EUCH AUF?

Wie Behandelt ihr meine Daten?

Zum Einen verlinken wir bereits vorhandene Spendensysteme wie z.B. startnext oder leiten direkt zu paypal.me-Accounts weiter. Der Umgang mit den Daten liegt im Verantwortungsbereich dieser Seiten.
Zum Anderen haben wir ein Spendensystem mit den direkten Paypal-Konten der Unternehmen integriert. Dabei behandeln wir die Daten gemäß der Datenschutzerklärung, geben sie nicht weiter und verfolgen auch mit diesen keine wirtschaftlichen Ziele.

Was Kann ich sonst noch tun?

Wie wäre es denn, wenn du dich mit deinen Freund*innen über einen Videochat zu einem virtuellen Bier/Kaffee/Kinobesuch/Massage triffst? Damit kannst du den Unternehmen Auftrieb geben und der Seite größere Aufmerksamkeit schenken.
Für weitere tolle Projekte schau doch auch mal unter Sei Informiert vorbei.

Ingesamt gilt jedoch: #stayathome, bis wir uns in den echten Lokalitäten wiedersehen! Und das Allerwichtigste: Bleib gesund!

 

Sei informiert

Weitere Projekte, die uns am herzen liegen

In Oldenburg und ganz Deutschland haben in diesen schwierigen Tagen viele Menschen große Solidarität gezeigt und tolle Projekte aus dem Boden gestampft. Wir wollen an dieser Stelle die Möglichkeit ergreifen, allen Menschen dafür zu danken und ihre Projekte zu verlinken. Wir hoffen, dass dadurch Menschen in unterschiedlichen Bereichen geholfen werden kann. Vielen Dank, dass wir so viele sind!!

oldenburg.io - Welche Geschäfte sind geöffnet?

oldenburg_io_logo

Oldenburg.io bietet eine aktuelle und vor allem lokale Übersicht darüber, welche Geschäfte zu welchen Zeiten geöffnet sind und wie sie momentan ihre Produkte oder Dienstleistungen anbieten.  

Außerdem ist oldenburg.io eine Anlaufstelle für Geschäfte, die Unterstützung beim Anbieten von Onlinediensten benötigen.

(Quelle: oldenburg.io)

#oldenburgisst - support your local cook

oldenburgisst_oben

Die Webseite oldenburgisst.de hat ihr Angebot erweitert um #supportyourlocalcook: Ihr findet hier Oldenburger Restaurants, die in Zeiten der Corona-Krise Bestellungen entgegennehmen.

(Quelle: oldenburgisst.de/support-your-local-cook/)

restaurantboten - Oldenburger Restaurants online

restaurantboten

Auf restaurantboten.de findet ihr eine Übersicht über Oldenburger Restaurants, bei denen ihr euch ganz einfach euer Essen bestellen und auch nach Hause liefern lassen könnt. 

(Quelle: restaurantboten.de)

kiezretter - Unterstützung für Lokalitäten deutschlandweit

kiezretter

kiez-retter.de ist ebenfalls im Rahmen des Hackathons #WirvsVirus entstanden und bietet eine Unterstützungsplattformen für Lokalitäten deutschlandweit. Man kann ganz einfach Lokalitäten aus dem gewünschten Kiez in ganz Deutschland unterstützen.

(Quelle: kiez-retter.de)

#WirvsVirus Hackathon - Projektübersicht

wirvsvirus mit weiß (1)

Während des #WirvsVirus Hackathons der Bundesregierung vom 20. – 22. März 2020 wurde an über 1.500 Herausforderungen im Zusammenhang mit der Covid-19 Krise getüftelt. 

Diese Seite bietet eine Übersicht über die dabei entstandenen Projekte. Schaut vorbei, es sind so viele herausragende Projekte dabei!

(Quelle: wirvsvirushackathon.org)

Neuigkeiten

damit es nicht zu windstill wird

Hackathon-Video #wirvsvirus

22. März 2020

Unser Beitragsvideo für den Hackathon der Bundesregierung (#wirvsvirus), der den Startpunkt der “Rückenwind für Oldenburg”-Website darstellte.

DIE OOZ berichtet von Rückenwind für oldenburg

30. März 2020

In einem Artikel der OOZ wurden einige Oldenburger*innen aufgeführt, die sich der Corona-Krise stellen und ihren Beitrag zur Besserung der Lage leisten wollen. Auch über Rückenwind für Oldenburg wurde in dem Zuge berichtet. Der ganze Artikel ist hier zu finden.